„Wagners Wähnen – Richards Reisen“, Karikaturen zu Wagners Leben von der Wiege bis zur Bahre, in der Commerzbank Leipzig (Tresorraum), Goethestr. 3-5 vom 16.5. – 8.7.2013

By 16. Mai 2013Allgemein

Zur Ausstellung „Wagners Wähnen – Richards Reisen“ vom 16.5. – 8.7. 2013 in der Commerzbank (Tresorraum), Goethestr. 3-5, Leipzig

Im Tresorraum wartet zwar kein Nibelungenschatz auf ein bunt gemischtes Publikum von Wagnerianern – aus Leipzig, den USA und ganz besonders aus Bayreuth – sondern Karikaturen von Matthias Ose.

Den kennt jeder, der einmal in den Genuss kam, auf dem Grünen Hügel Bayreuths nach Souvenirs suchen zu können, und der dann eine Postkarte irgenwohin senden wollte, mit dem Vermerk, dass er hier war. Längst hat der Karikaturist eine gewisse Ausnahmestellung auf dem Markt der Wagnerkarikatur. In der Geburtsstadt aber stellt er zu ersten Mal aus.
„Wagners Wähnen – Richards Reisen“ heißt die Schau, die sich sowohl an biografischen Überlieferungen, als auch an der Geschichte der Wagnerdarstellung reibt. Da kommt einem manches Motiv bekannt vor, doch die Entdeckung jenes Detail, das anders ist, das Vertraute ins Absurde führt, gibt der Betrachtung den satirischen Kick.

Tatjana Böhme-Mehner, Leipziger Volkszeitung, Mai 2013